Anwendungen für mehrere Mauszeiger

Im Konferenzraum

Meeting room

In einem Konferenzraum erlaubt MultiMouse die Zusammenarbeit mehrerer Teilnehmer an einem gemeinsamen Dokument, daß von einem Beamer eines zentralen Rechners für alle sichtbar angezeigt wird.

Statt mit dem Finger auf Bildschirminhalte zu zeigen, kann jeder Anwender ganz intuitiv die Maus seines eigenen Rechners verwenden, um am Dokument zu arbeiten.

Konferenzteilnehmer können auch Texte gemeinsam im Team verfassen. Jeder Teilnehmer kann mit der eigenen Tastatur auf dem zentralen Desktop Texte eingeben, ohne den Sitzplatz verlassen zu müssen.

PC Klassenraum

Für Schulen bieten sich mit MultiMouse ganz neue Formen der Zusammenarbeit der Schüler in einem mit ClassMate PCs und interaktiven Whiteboards ausgestatten Computerklassenraum:

PC Klassenraum

Mehrere Schüler können gleichzeitig an Lerninhalten von ihrem Sitzplatz aus arbeiten. Das zeitraubende "Nach vorne kommen" mit der damit verbundenen Unruhe entfällt.

Der Lehrer kann mit der Mausverwaltung einzelne Schüler zur Zusammenarbeit auf das interaktive Whiteboard einladen, bzw. Störenfriede vom Smartboard ausschließen.

Wenn ein Schüler zur Zusammenarbeit eingeladen wird, verdunkelt sich der lokale Bildschirm des Schüler-PCs, um Ablenkung zu vermeiden.

Es werden auch Texteingaben zum SmartBoard übertragen, so daß Schüler gemeinsam einen Text bearbeiten können, zum Beispiel im Rahmen eines Diktats.

MultiMouse arbeitet systemweit und ist nicht auf eine bestimmte Lernanwendung beschränkt. Es funktioniert mit allen Windows-Anwendungen und Lernprogrammen, die auf dem Smartboard laufen.

Kommandozentralen

Control Room

In einem Kommandostand können alle Administratoren einen zentralen Rechner von ihrem Arbeitsplatz fernsteuern, als ob sie am Zentralrechner selbst sitzen. Alle Administratoren können jederzeit verfolgen, welche Änderungen vorgenommen werden und gegebenenfalls eingreifen.

Zusammenarbeit am Arbeitsplatz

Ein Programmiererteam kann zum Beispiel im Team am Arbeitsplatz gemeinsam an einem Projekt arbeiten, ohne Maus und Tastatur hin- und herreichen zu müssen.

Damit ist eine sehr dynamische und gleichberechtigte Zusammenarbeit, z.B. bei Schüler-Lehrer-Szenarien denkbar.